Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Fliesen reinigen im Außenbereich: Effektive Tipps + Anleitung

Von Birgitt Fendt • Zuletzt aktualisiert am 15. März 2024

Stell dir vor, du blickst auf deine Terrasse und sie strahlt wieder wie neu. Klingt gut, oder? Mit den richtigen Tipps ist das Reinigen deiner Außenfliesen kein Hexenwerk.

Ob Grünbelag, hartnäckige Flecken oder einfach nur der alltägliche Schmutz – wir zeigen dir, wie du deine Fliesen im Außenbereich effektiv und ohne großen Aufwand wieder zum Glänzen bringst.

Vorbereitung

Materialien sammeln

Bevor du mit der Reinigung deiner Außenfliesen beginnst, solltest du sicherstellen, dass du alle notwendigen Materialien zur Hand hast.

Hier ist eine einfache Liste, die dir den Einstieg erleichtert:

  • Hochdruckreiniger oder Gartenschlauch
  • Weiche Bürste oder Besen
  • Eimer
  • Reinigungsmittel (speziell für Außenbereiche)
  • Gummihandschuhe
  • Schutzbrille

Denke daran, dass die Auswahl des Reinigungsmittels von der Art der Fliesen und dem Grad der Verschmutzung abhängt. Bei Natursteinfliesen solltest du beispielsweise auf säurehaltige Reiniger verzichten, da diese das Material angreifen können.

Fliesenoberfläche säubern

Zunächst gilt es, die Fliesenoberfläche von losem Schmutz und Ablagerungen zu befreien. Das kannst du effektiv mit einem Besen oder einer weichen Bürste erledigen.

Für hartnäckige Verschmutzungen oder ein großflächiges Areal bietet sich ein Hochdruckreiniger an. Beim Einsatz eines Hochdruckreinigers ist jedoch Vorsicht geboten – ein zu starker Druck kann die Fugen beschädigen oder die Oberfläche deiner Fliesen aufrauen.

Nach dieser ersten Trockenreinigung ist es Zeit für den Einsatz von Wasser und Reinigungsmitteln. Fülle einen Eimer mit warmem Wasser und gib die empfohlene Menge des Reinigers hinzu.

Achte darauf, dass du Schutzkleidung wie Gummihandschuhe und eine Schutzbrille trägst. Sicherheit geht vor, und das gilt auch bei der Reinigung deiner Außenbereiche.

Anschließend verteilst du die Reinigungslösung auf den Fliesen und lässt sie gemäß der Anleitung einwirken.

In dieser Zeit kann das Mittel optimal gegen Grünbelag und andere hartnäckige Ablagerungen arbeiten.

Nach der Einwirkzeit schrubbst du die Fliesen mit einer Bürste ab und spülst die Fläche anschließend gründlich mit klarem Wasser ab.

Material Menge Kosten (ca.)
Hochdruckreiniger (Miete) 1 Tag 30€ – 50€
Weiche Bürste 1 Stück 5€ – 15€
Eimer 10 Liter 2€ – 5€
Reinigungsmittel (Außenbereich) 1 Liter 10€ – 20€
Gummihandschuhe 1 Paar 1€ – 3€
Schutzbrille 1 Stück 3€ – 10€

Die Frequenz der Reinigung und die dabei anfallenden Kosten können variieren, abhängig von den Bedingungen deiner Außenbereiche und wie regelmäßig du die Flächen säuberst. Diese kleinen Investitionen helfen jedoch dabei, den Wert und die Schönheit deines Zuhauses langfristig zu erhalten.

Reinigungsmethoden

Reinigungsmethoden

Allzweckreiniger verwenden

Wenn du dich für die Reinigung deines Außenbereichs mit Fliesen entscheidest, ist ein Allzweckreiniger oft die erste Wahl.

Diese Reiniger sind für unterschiedlichste Materialien geeignet und entfernen effektiv allgemeinen Schmutz und leichte Verunreinigungen.

Sie solltest einen speziell für Außenfliesen konzipierten Allzweckreiniger auswählen, da dieser den Witterungen und der höheren Belastung im Freien standhält.

Trage den Reiniger mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste auf und lass ihn gemäß der Anleitung einwirken, bevor du ihn mit klarem Wasser abspülst.

Natürliche Reinigungsmittel probieren

Natürliche Reinigungsmittel sind eine umweltfreundliche und materialschonende Alternative.

Eine Mischung aus Wasser und Essig im Verhältnis 1:1 löst Kalkablagerungen und desinfiziert die Fliesenoberflächen. Für hartnäckigen Schmutz kannst du eine Paste aus Wasser und Natron anrühren und diese auf die Flecken auftragen.

Nach einer kurzen Einwirkzeit die Paste mit einer Bürste in kreisenden Bewegungen verarbeiten und anschließend mit Wasser abspülen.

Vermeide die Verwendung von Säuren auf kalkhaltigen Fliesen, da diese beschädigt werden könnten.

Hochdruckreiniger benutzen

Der Einsatz eines Hochdruckreinigers maximiert die Effizienz der Fliesenreinigung im Außenbereich, insbesondere bei sehr groben Verschmutzungen.

Stelle sicher, dass der Wasserdruck an deine Fliesenart angepasst ist, um keine Schäden zu verursachen.

Die Reinigung mit einem Hochdruckreiniger erfolgt in gleichmäßigen Bahnen, um ein gleichbleibend sauberes Ergebnis zu erzielen.

Beachte, dass Hochdruckreiniger Wasser in großer Menge verwenden, was bei längeren Reinigungsaktionen zu einem erhöhten Wasserverbrauch führt.

Hochdruckreiniger Modell Verbrauch pro Stunde Geschätzte Kosten
Kompaktklasse 400 l 0,02 €/l
Mittelklasse 500 l 0,025 €/l
Profiklasse 600 l 0,03 €/l

Beachte beim Einsatz dieser Methoden stets die Bedingungen deiner Fliesen und passe die Reinigungsintensität entsprechend an.

Spezielle Reinigungsprobleme

Wenn du dich draußen umsiehst und merkst, dass deine Fliesen nicht nur schmutzig, sondern auch von unerwünschten Gästen wie Schimmel befallen sind, ist es an der Zeit, ein paar gezielte Maßnahmen zu ergreifen.

Schimmel entfernen

Schimmel auf Außenfliesen ist nicht nur unschön, sondern kann auch Rutschgefahr bedeuten. Bevor du jedoch zu aggressiven Chemikalien greifst, versuch’s mit einer Mischung aus Essig und Wasser.

Du kannst auf ein Verhältnis von 1:1 zurückgreifen, diese direkt auf den Schimmel sprühen und nach einer Einwirkzeit von etwa 15 Minuten gründlich abwaschen.

Für hartnäckigere Fälle ist auch eine Chlorbleiche geeignet, doch sei vorsichtig und schütze deine Pflanzen und Rasenflächen in der Umgebung.

Algen und Moos bekämpfen

Algen und Moos finden oft in feuchten und schattigen Bereichen des Außenbereichs einen idealen Nährboden. Um sie loszuwerden, kannst du eine speziell für den Außenbereich konzipierte Algen- und Moosentfernerlösung verwenden.

Diese wird in den meisten Fällen einfach auf die betroffenen Flächen aufgetragen und muss eine gewisse Zeit einwirken.

Anschließend lässt sich der Belag meist mit einem Besen oder einer Bürste entfernen. Achte darauf, dass du die Anwendung bei trockenem Wetter durchführst, damit die Lösung gut einwirken kann.

Für schwere Befälle von Algen und Moos könnten mehrere Anwendungen erforderlich sein. Außerdem ist es sinnvoll, nach der Reinigung präventive Maßnahmen zu ergreifen, etwa durch die Verbesserung der Drainage oder durch regelmäßiges Fegen der Flächen, um Feuchtigkeitsansammlungen zu vermeiden.

Produkt Anwendungsbereich Preis pro Liter
Algenentferner 30 m² 3,50 €
Moosentferner 30 m² 4,00 €
Chlorbleiche variabel 2,00 €

Diese Tabelle zeigt dir eine Übersicht über Verbrauchsmaterial und Kosten. Beachte dabei, dass die Preise variieren können und es immer von Vorteil ist, die Preise und Produkte vor dem Kauf zu vergleichen.

Schutzmaßnahmen

Versiegelung auftragen

Um deine Außenfliesen langfristig zu schützen, ist es sinnvoll, eine Versiegelung aufzutragen.

Diese bildet eine schützende Schicht auf den Fliesen, die das Eindringen von Wasser, Schmutz und Bakterien erschwert.

Die Versiegelung solltest du gleichmäßig mit einem Pinsel oder einer Rolle auftragen, dabei ist darauf zu achten, dass keine Blasen entstehen. Es gibt verschiedene Arten von Versiegelungen, die je nach Fliesentyp ausgewählt werden müssen.

Eine Acryl-basierte Versiegelung ist für keramische Fliesen geeignet, während eine Silan-basierte Versiegelung oft bei Naturstein angewandt wird.

Der Vorteil bei der Anwendung einer Versiegelung ist, dass die Reinigung später einfacher wird und die Fliesen vor schnellem Verwittern geschützt sind.

Schmutzabweisende Beschichtung nutzen

Alternativ oder zusätzlich zur Versiegelung kannst du eine schmutzabweisende Beschichtung für deine Außenfliesen in Erwägung ziehen.

Diese Beschichtungen enthalten oft Nanotechnologie, welche die Fliesenoberflächen so modifiziert, dass Schmutz und Wasser abperlen.

Die Anwendung ist unkompliziert und erfolgt ähnlich der einer Versiegelung. Der Nutzen einer solchen Beschichtung liegt nicht nur im Schutz der Fliesen vor Schmutz und Feuchtigkeit, sondern auch darin, dass Reinigungsmittel besser wirken und somit weniger Kraftaufwand beim Putzen erforderlich ist.

Kostenübersicht für Versiegelung und Beschichtung

Produkt Beschreibung Kosten pro Liter
Acryl-basierte Versiegelung Für keramische Fliesen 20-30€
Silan-basierte Versiegelung Für Naturstein 25-35€
Schmutzabweisende Beschichtung Mit Nanotechnologie 30-50€

Beachte, dass die Preise je nach Marke und Kaufort variieren können. Zudem ist es ratsam, vor der Anwendung der Versiegelung oder Beschichtung die Fliesen gründlich zu reinigen, damit keine Verunreinigungen eingeschlossen werden.

Langfristige Pflege

Langfristige Pflege

Regelmäßiges kehren

Damit deine Außenfliesen langfristig sauber und gepflegt aussehen, ist es wichtig, sie regelmäßig zu kehren.

Durch das Kehren entfernst du Laub, Schmutz und andere Rückstände, die sich mit der Zeit ansammeln und die Oberfläche der Fliesen verfärben können.

Mindestens einmal pro Woche solltest du daher zum Besen greifen. Bei Fliesen in direkter Nähe von Bäumen oder Sträuchern ist es ratsam, dies öfter zu tun, um Ablagerungen von Blütenstaub und Samen vorzubeugen.

Jährliche Kontrolle und Reinigung

Einmal im Jahr solltest du deine Außenfliesen einer gründlichen Kontrolle und Reinigung unterziehen. Überprüfe sie auf Risse, Abplatzungen oder sonstige Beschädigungen.

Eine jährliche Tiefenreinigung hilft, eingezogenen Schmutz zu entfernen und die Haltbarkeit deiner Fliesen zu verlängern. Du kannst hierfür einen Spezialreiniger verwenden oder eine professionelle Reinigung in Erwägung ziehen.

Dienstleistung Kosten
Spezialreiniger ca. 15€-30€ pro Liter
Professionelle Reinigung ca. 150€-300€ je nach Fläche

Diese Maßnahmen verhindern nicht nur die Ansammlung von Schmutz, sondern auch das Wachstum von Moos und Algen, das insbesondere in feuchten Jahreszeiten eine Herausforderung darstellen kann.

Spare nicht an Zeit und Mühe für die Pflege deiner Außenfliesen, denn eine regelmäßige und sorgfältige Pflege bewahrt deren Qualität und Ästhetik für viele Jahre.

Fazit

Jetzt weißt du, wie du deine Außenfliesen effektiv sauber hältst und ihre Lebensdauer verlängerst.

Denk daran, dass regelmäßiges Kehren und eine jährliche Tiefenreinigung nicht nur die Optik erhalten, sondern auch unerwünschten Bewuchs fernhalten.

Mit den richtigen Pflegemaßnahmen und Produkten bleibt dein Außenbereich einladend und repräsentativ. Pack’s an und freu dich auf ein strahlendes Ergebnis, das sich sehen lassen kann!

Häufig gestellte Fragen

Wie oft sollte ich meine Außenfliesen kehren?

Regelmäßiges Kehren wird empfohlen, um Schmutz und Rückstände zu entfernen. Idealerweise sollte dies wöchentlich oder nach jedem starken Wind oder Regen erfolgen.

Ist eine jährliche Tiefenreinigung für Außenfliesen notwendig?

Ja, eine jährliche Kontrolle und Tiefenreinigung wird empfohlen, um tief eingezogenen Schmutz zu entfernen und die Lebensdauer der Fliesen zu verlängern.

Kann regelmäßige Reinigung das Wachstum von Moos verhindern?

Regelmäßige Reinigung kann das Wachstum von Moos und Algen verhindern, indem es die Ansammlung von Schmutz und Feuchtigkeit reduziert.

Mit welchen Kosten muss ich für die Spezialreiniger rechnen?

Die Kosten variieren, aber eine Übersichtstabelle im Artikel listet durchschnittliche Preise für verschiedene Typen von Spezialreinigern auf.

Wie trägt die Pflege von Außenfliesen zur Langlebigkeit bei?

Eine regelmäßige und sorgfältige Pflege entfernt Schmutz und verhindert die Ansiedlung von Moos und Algen, was die Qualität und Optik der Außenfliesen über viele Jahre bewahrt.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei 0 Stimmen