Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Wie lange hält ein Staubsauger? (+ Wartungs-Tipps)

Von Birgitt Fendt • Zuletzt aktualisiert am 2. Mai 2024

Einen Staubsauger zu kaufen ist gar nicht so einfach.

Die meiste Zeit konzentrieren wir uns auf die Marke, die Saugkraft oder den Stil des Staubsaugers. Aber eine der wichtigsten Eigenschaften, die du beim Kauf eines neuen Staubsaugers berücksichtigen solltest, ist seine Langlebigkeit.

Die Hersteller geben nicht immer Auskunft über die Haltbarkeit des Staubsaugers. Hier kommen wir ins Spiel. Wenn du dich fragst, wie lange ein Staubsauger hält, können wir dir helfen, das herauszufinden.

Es gibt drei Faktoren zu beachten. Wenn du dir die Lebensdauer eines bestimmten Staubsaugers notiert hast, kannst du entscheiden, ob er dein Geld wert ist.

Wie lange halten Staubsauger?

Ein Staubsauger hält in der Regel 7-10 Jahre, aber seine Lebensdauer kann stark variieren, abhängig von Faktoren wie der Art des Staubsaugers, der Markenqualität, der Häufigkeit der Nutzung und der Wartung.

Bodenstaubsauger halten in der Regel länger als Kanistermodelle, während kabellose Stabstaubsauger aufgrund der begrenzten Kapazität ihres Akkus eine kürzere Lebensdauer haben.

Qualitativ hochwertige Staubsauger mit einer langen Garantie können dagegen bis zu 15 Jahre halten, wenn sie richtig gewartet werden, z. B. durch regelmäßiges Entleeren des Staubsaugerbehälters, Reinigen des Filters, Auswechseln des Riemens und Aufbewahren an einem kühlen, trockenen Ort, wenn sie nicht in Gebrauch sind.

Wenn du dich um deinen Staubsauger kümmerst, kannst du sicherstellen, dass er so lange wie möglich hält.

Egal, ob dein Staubsauger neu oder alt ist, befolge diese Tipps, damit er länger hält:

  1. Achte darauf, dass der Beutel oder der Behälter nicht bis zum Rand gefüllt ist, denn das kann das Gerät verstopfen.
  2. Reinige oder tausche den Filter aus, wenn er verschmutzt ist.
  3. Befreie die Motorbürste alle paar Wochen von verhedderten Haaren, Schnüren und anderen Fasern, die den Motor belasten können.
  4. Überprüfe den Schlauch gelegentlich auf Verstopfungen.

Die Vorteile von Staubsaugern

Bevor wir darauf eingehen, wie lange Staubsauger halten, müssen wir ein paar der wichtigsten Vorteile hervorheben, die dieses Produkt mit sich bringt.

Zunächst einmal macht er die gesamte Hausreinigung viel effizienter. Im Gegensatz zum Wischen, das mehr Zeit und Energie erfordert, brauchst du mit einem Staubsauger nur über den Bereich zu fahren, und er saugt alle Staub-, Schmutz- und Flüssigkeitsreste auf.

Die Modelle zuverlässigerer Staubsaugermarken erreichen eine Leistung von bis zu 25.000 Umdrehungen pro Minute, so dass du mit ziemlicher Sicherheit in der Lage sein solltest, dein ganzes Haus in nur einer Stunde zu reinigen.

Noch einmal: Im Gegensatz zum Wischen und Bürsten werden beim Staubsaugen Staub, Schmutz und allergieauslösende Stoffe tatsächlich entfernt.

Abgesehen von der Tatsache, dass du Zeit und Energie sparst, bieten Staubsauger auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Wenn du in einen langlebigen Staubsauger investierst, der von Marken wie Shark, Dyson oder Hoover hergestellt wird, kannst du dich auf jahrelange effiziente Dienste freuen, ohne dass du teure Wartungsarbeiten vornehmen musst.

In den meisten Fällen wirkt sich ein Unternehmen, das hinter einem bestimmten Produkt steht, auch auf die Qualität aus. Der Preis ist zwar nicht immer die beste Garantie für das, was du bekommst, aber Staubsauger, die teurer sind, scheinen eine langlebigere Leistung zu bieten als die, die du zu niedrigeren Preisen findest.

Das ist nicht verwunderlich, denn um eine längere Lebensdauer des Staubsaugers zu gewährleisten, muss der Hersteller mehr Geld investieren.

Wenn du also auf der Suche nach der besten Leistung bist und langfristig Geld sparen willst, solltest du den Kauf von Modellen von Miele oder Dyson, Hoover oder Shark in Betracht ziehen.

arten-von-staubsaugern

Typen von Staubsaugern und ihre Lebensdauer

Ein Staubsauger hält im Durchschnitt acht Jahre (1). Natürlich halten manche ein paar Jahre weniger, während andere länger halten.

Schauen wir uns die durchschnittliche Lebensdauer verschiedener Staubsaugertypen an, um den richtigen für dich zu finden.

1. Standstaubsauger

Der Standstaubsauger gilt als das “ursprüngliche” Staubsaugerdesign und ist der größte und sperrigste Typ, den du bekommen kannst. Du solltest das aber nicht nur als Nachteil sehen.

Sicher, sie sind schwer zu verstauen und zu transportieren. Aber sie sind oft für eine lange Lebensdauer gebaut und haben in der Regel eine höhere Saugleistung und eine robustere Konstruktion.

Das bedeutet, dass du von einem Standstaubsauger eine lange Lebensdauer erwarten kannst – wir würden sagen fast acht Jahre oder länger.

Außerdem sind sie normalerweise mit einem Kabel ausgestattet. Das bedeutet, dass du dir keine Gedanken über die Lebensdauer der Batterien machen musst.

2. Kanisterstaubsauger

Ein Kanisterstaubsauger bietet eine ähnliche Saugkraft und Leistung wie ein Standstaubsauger. Sie sind auch mit einem Kabel verbunden.

Daher kannst du wahrscheinlich eine ähnliche Lebensdauer von bis zu acht Jahren oder mehr erwarten.

Aber sie gelten als tragbarere Option. Das kann bedeuten, dass sie nicht so langlebig sind und bei falscher Benutzung kaputt gehen können.

3. Stabstaubsauger

Stickstaubsauger sind leicht und vielseitig in der Reinigung. Dadurch sind sie im ganzen Haus einfach zu benutzen.

Aber sie sind nicht die langlebigsten Staubsauger aller Zeiten. Sie sind auch nicht für die Reinigung stark verschmutzter Böden geeignet.

Wir schätzen, dass Stabstaubsauger etwa fünf bis acht Jahre halten können. Die bekanntesten Marken sind vielleicht auch vertrauenswürdiger, wenn es um diesen Stil geht.

4. Roboter-Staubsauger

Eine der neuesten Erfindungen, wenn es um Staubsauger geht, ist der Roboterstaubsauger.

Dieser arbeitet selbstständig. Staubsaugerroboter sind ideal, wenn du den ganzen Tag auf der Arbeit bist oder einfach nur entspannen und dich nicht ums Staubsaugen kümmern willst.

Leider sind sie nicht so robust wie Staubsauger. Außerdem sind sie anfälliger für Probleme, da du sie nicht direkt bedienst.

Staubsaugerroboter sind batteriebetrieben. Wenn die Batterien im Staubsauger eingebaut sind, kannst du sie nicht austauschen.

Das bedeutet, dass dein Staubsauger nur so lange hält, wie der Akku hält. Lithium-Ionen-Akkus halten vielleicht länger als andere Typen. Trotzdem würden wir sagen, dass Roboterstaubsauger nur drei bis fünf Jahre halten können.

5. Handstaubsauger

Zu guter Letzt gibt es noch einen Handstaubsauger. Sie sind leicht und einfach im Haus und sogar im Auto zu benutzen.

Der Motor ist nicht so stark wie bei anderen Modellen, und sie werden mit Batterien betrieben.

Ein Handstaubsauger kann etwa zwei bis drei Jahre halten, je nachdem, wie gut du ihn pflegst.

Faktoren, die beeinflussen, wie lange ein Staubsauger hält

Die Lebensdauer deines Staubsaugers ist nie garantiert. Aber sie ist nicht völlig unvorhersehbar.

Bestimmte zusätzliche Faktoren können die Lebensdauer deines Staubsaugers beeinflussen.

Die Marke

Der Hersteller spielt eine große Rolle bei der Kontrolle der Langlebigkeit eines Staubsaugers. In der Regel sind größere Markenstaubsauger besser als markenlose Produkte aus dem Laden.

Diese Marken haben oft mehr Geld, um in hochwertige Teile zu investieren. Außerdem betreiben sie wahrscheinlich eine gründliche Produktforschung, und die Unternehmen haben in der Regel höhere Standards.

Möglicherweise bieten sie dir auch eine Garantie für den Staubsauger an. Das ist gut für deinen Seelenfrieden. Außerdem gibt sie vielleicht an, wie lange das Produkt mindestens halten soll.

Miele

Miele gehört zu den High-End-Geräteherstellern. Das bedeutet, dass dein Miele-Staubsauger teuer sein wird. Aber ist er die Investition wert?

Nun, wir würden sagen, es könnte sein. Miele hat seine Staubsauger ausgiebig getestet und behauptet, dass sie bis zu 20 Jahre halten können.

Die Kunden scheinen den Miele Complete C3 Kanisterstaubsauger* zu lieben. Er ist leistungsstark und scheint auch langlebig zu sein. Allerdings bietet er nur ein Jahr Garantie – nicht so viel wie einige andere Marken. Du hast jedoch die Möglichkeit, eine Garantieverlängerung von 2-5 Jahren zu kaufen, je nachdem, wo du den Staubsauger kaufst.

Dyson

Wenn es eine Marke gibt, die jeder kennt, wenn es um Staubsauger geht, dann ist es Dyson. Dieses britische Unternehmen bietet erstaunliche Zyklontechnologie und leistungsstarke Motoren.

Wir sind von ihren Produkten beeindruckt, und man schätzt, dass Dyson-Staubsauger etwa sieben bis 10 Jahre halten können. Der Dyson Big Ball Multifloor 2* hat zum Beispiel eine fünfjährige Garantie.

Bissell

Bissell ist bekannt für großartige Bodenprodukte. Sie stellen seit 1876 Produkte her, haben also eine Menge Erfahrung.

Wir würden sagen, dass du mit einem Bissell-Staubsauger etwa acht Jahre lang Freude haben kannst. Der BISSELL CrossWave C3 Pro* zum Beispiel ist robust und erhält hervorragende Bewertungen.

Überraschenderweise bietet er aber nur eine einjährige Garantie. Damit gehst du vielleicht ein kleines Risiko ein. Aber das Unternehmen scheint zuverlässig, fortschrittlich und vertrauenswürdig zu sein.

Hoover

Hast du schon mal gehört, dass jemand einen Staubsauger als Hoover bezeichnet? Nun, das ist alles auf diese Marke zurückzuführen. Sie war im 20. Jahrhundert so beliebt, dass das Wort zum Synonym für Staubsauger wurde.

Dieses Unternehmen hat eine Menge Erfahrung, wenn es um dieses Reinigungsgerät geht. Die Lebensdauer hängt vom Modell ab, aber die hochwertigeren Modelle können bis zu 15 Jahre halten. Das könnte eine gute Investition für dich sein.

Einige ihrer Produkte haben eine 10-Jahres-Garantie, so dass du mit einem ihrer Staubsauger auf der sicheren Seite bist.

Shark

Shark ist eine bekannte Marke für Staubsauger, vor allem für Standstaubsauger. Sie sind erschwinglicher als einige andere große Marken.

Wir würden sagen, dass du an einem guten Shark-Staubsauger etwa fünf bis sieben Jahre lang Freude haben kannst. Das mag zwar unter dem Durchschnittsalter eines Staubsaugers liegen, aber das ist ein Kompromiss für das günstigere Preisschild.

Trotzdem sind wir beeindruckt, dass das Unternehmen eine fünfjährige Garantie auf den Shark Akku Staubsauger* gewährt. Die Kunden schätzen die robuste und widerstandsfähige Konstruktion dieses Staubsaugers.

Wartung

Einer der wichtigsten Faktoren, die du kontrollieren kannst, ist die Wartung. Wenn du dich um deinen Staubsauger kümmerst, kannst du ihn noch viele Jahre lang nutzen. Wir sprechen davon, ihn mindestens einmal im Monat zu reinigen.

Wenn du ein Problem feststellst, solltest du es nicht ignorieren. Wenn du zum Beispiel ein seltsames Geräusch hörst oder plötzlich nicht mehr saugen kannst, ist es vielleicht noch möglich, deinen Staubsauger reparieren zu lassen.

Wenn du deinen Staubsauger regelmäßig reinigst, kann das die Lebensdauer des Modells verlängern. Wir haben ein paar Tipps, die du befolgen kannst.

Den Staubbehälter oder Beutel regelmäßig leeren

Egal, ob du einen Staubsauger mit oder ohne Beutel hast, du solltest ihn regelmäßig leeren.

Wenn du ihn volllaufen lässt und trotzdem weiter saugst, besteht die Gefahr, dass er verstopft. Außerdem kannst du dann nicht mehr so gut saugen.

Reinige die Filter

Die Filter deines Staubsaugers fangen Pollen, Staub, Bakterienpartikel und Rauch auf. Das bedeutet natürlich, dass sie irgendwann schmutzig werden und verstopfen.

Du musst die Filter reinigen, um das in den Griff zu bekommen.

Viele Staubsauger sind mit waschbaren und wiederverwendbaren Filtern ausgestattet. Es ist also am besten, sie regelmäßig zu reinigen. Wasche sie unter dem Wasserhahn aus, wenn sie mit Staub und Schmutz verschmutzt sind.

Es müssen keine Chemikalien verwendet werden – Wasser reicht aus, um den Schmutz wegzuspülen. Trockne sie einfach gründlich ab, bevor du sie wieder in den Staubsauger einsetzt. Du willst nicht, dass sich Schimmel bildet und die Sporen in die Luft abgegeben werden.

Schimmel kann dich krank machen und Augenreizungen verursachen. Er kann auch Halsschmerzen, Hautausschlag oder verstopfte Nasen verursachen (2).

Es wird außerdem empfohlen, die Filter alle zwei bis drei Jahre komplett auszutauschen, um die Reinigungsleistung zu erhöhen.

Die Bürste reinigen

Die Bürste an der Unterseite deines Staubsaugers fängt Schmutz, Ablagerungen, lange Haare und Teppichfasern auf. Sie ist eines der wichtigsten Teile.

Da sie aber all diesen Schmutz aufnimmt, kann sich der Schmutz um sie wickeln und sie belasten. Das kann dazu führen, dass sich die Motorbürste nicht mehr dreht und deine Wohnung nicht mehr reinigt.

Um das zu vermeiden, solltest du alle paar Wochen Haare und Schmutz mit einer Schere von der Motorbürste abschneiden.

Benutzung

Je mehr du deinen Staubsauger benutzt, desto wahrscheinlicher ist es, dass er eine kürzere Lebensdauer hat. Wenn du ihn regelmäßig benutzt, wird das Gerät stärker beansprucht, vor allem bei großen Flächen.

Das gilt besonders, wenn deine Böden und Teppiche schmutzig und stark verschmutzt sind, da dein Staubsauger dann härter arbeiten muss.

Aber auch falscher Gebrauch kann die Lebensdauer deines Staubsaugers verkürzen. Beispiele für Fehlgebrauch sind die falsche Höheneinstellung für einen hochflorigen Teppich oder die falsche Wahl des passenden Modells für deine Bedürfnisse.

Stab-, Hand- und Roboterstaubsauger sind zum Beispiel nicht für stark verschmutzte Böden geeignet. Verwende stattdessen einen Stielstaubsauger.

Flüssigkeiten aufsaugen

Einige Handstaubsauger sind für die Beseitigung von leichten Wasserverschmutzungen und Unfällen geeignet. Dies wird oft als Nass-/Trockensaugen bezeichnet.

Aber die meisten Staubsauger, Stiel- und Kanistersauger können das nicht. Wenn du versuchst, Flüssigkeiten aufzusaugen, kann dies dein Gerät beschädigen. Außerdem läufst du Gefahr, dir einen Stromschlag zuzuziehen.

Wenn du dir einen normalen Staubsauger zulegst, nimmst du am besten einen Mopp oder ein Papiertuch zur Hand, um Flüssigkeiten aufzusaugen.

Nachlässiger Umgang mit dem Stromkabel

Wenn du das Netzkabel während der Benutzung nicht vom Staubsauger fernhältst, kann es von der Motorbürste durchgeschnitten und ausgefranst werden. Das kann dazu führen, dass der Staubsauger nicht mehr sicher benutzt werden kann, weil die elektrischen Leitungen freigelegt werden.

Achte außerdem darauf, dass du deinen Staubsauger nicht am Kabel ziehst (3).

Nicht zuerst aufräumen

Wir wissen, dass du alle Hausarbeiten erledigen und Staub wischen willst. Aber wenn du das Aufräumen überspringst, kann es passieren, dass dein Staubsauger beschädigt wird.

Kleine Gegenstände wie Spielzeug und Münzen, aber auch Glas und Schrauben können deinen Staubsauger beschädigen. Das gilt auch für den Beutel oder, noch schlimmer, für den Motor.

Kenne die Glaubwürdigkeit der Marke

Diese Marken sind vertrauenswürdig und bieten vielseitige und hochwertige Staubsauger an, die mehr als nur ein paar Jahre halten sollten. Aber wie kannst du wissen, ob eine Marke vertrauenswürdig ist?

Abgesehen von den Rückmeldungen früherer Kunden solltest du auch den Kundenservice und die angebotene Garantie berücksichtigen.

Wenn ein bestimmtes Modell mit einer lebenslangen Garantie ausgestattet ist, musst du die Garantiebedingungen genau prüfen. Lebenslange Garantien sind oft nicht so gut, wie sie klingen. Kirby wird oft damit beworben, dass sie eine lebenslange Garantie auf ihre Staubsauger gewähren, aber bei unserem Test der Kirby-Staubsauger haben wir festgestellt, dass dies nicht der Fall ist.

staubsauger-wie-lange

Die Lebensdauer des Staubsaugers verlängern

Je besser du deinen Staubsauger pflegst, desto länger wird er halten.

Ein wichtiger Bestandteil jedes Staubsaugers sind die Filter, ohne die ein Staubsauger nicht reibungslos funktionieren kann. Damit dein Staubsauger lange hält, solltest du den Filter austauschen oder reinigen, sobald er zu viel Schmutz aufnimmt.

Außerdem solltest du darauf achten, dass der Staubsaugerbeutel oder -behälter nicht zu voll wird, da dies zu einer Verlangsamung oder sogar zu Leistungsproblemen deines Staubsaugers führen kann. Um das zu verhindern, solltest du ihn regelmäßig leeren.

Vergiss nicht, die Motorbürste zu reinigen und den Motor laufen zu lassen, ohne ihn zu belasten – sonst brennt er durch und muss ersetzt werden.

Das sind die Anzeichen dafür, dass du deinen Staubsauger ersetzen musst

Staubsauger halten also im Durchschnitt acht Jahre. Aber die Lebensdauer hängt nicht nur von der Marke ab, sondern auch von deiner persönlichen Nutzung.

Wenn du eine kleine Ein-Zimmer-Wohnung für dich allein hast, wirst du deinen Staubsauger nicht annähernd so oft benutzen wie eine fünfköpfige Familie mit zwei Haustieren in einem 3.000-Quadratmeter-Haus.

Wenn dein Staubsauger älter als acht Jahre ist und viel benutzt wurde, ist es vielleicht an der Zeit für ein Upgrade.

Wenn du deinen alten Staubsauger noch nicht aufgeben willst oder seinen Verfall verlangsamen möchtest, während du auf den Staubsauger deiner Träume sparst, gibt es einige Dinge, die du tun kannst, um deinen alten Staubsauger zu retten – zumindest für eine Weile.

Ist es Zeit, deinen Staubsauger zu ersetzen?

Wenn dein Staubsauger den Schmutz nicht mehr so aufnimmt, wie er sollte, ist es leicht, zu dem Schluss zu kommen, dass es Zeit für ein neues Gerät ist.

Aber selbst wenn dein Staubsauger schon einige Jahre alt ist und viel benutzt wurde, heißt das noch nicht, dass du ihn wegwerfen musst.

Bevor du in Erwägung ziehst, mehrere hundert Euro für einen neuen Staubsauger auszugeben, überlege dir, was es kosten würde, deinen alten Staubsauger zu reparieren. Es ist gut möglich, dass er einfach nur verstopft ist oder ein Ersatzteil braucht – Reparaturen, die nicht die Bank sprengen.

Selbst wenn du einige Zeit mit der Fehlersuche verbringst und es sich herausstellt, dass der Staubsauger tatsächlich ersetzt werden muss, hast du höchstens ein paar Stunden Zeit verloren.

Bevor du deinen alten Staubsauger wegwirfst, solltest du diese Dinge überprüfen:

  • Vergewissere dich, dass die Schläuche nicht verstopft sind. Wenn du eine Verstopfung findest, gibt es einen einfachen Trick, mit dem du sie im Handumdrehen entfernen kannst.
  • Reinige oder ersetze den Filter. Ein verstopfter Filter schränkt den Luftstrom ein, so dass die Saugleistung nicht ausreicht, um Staub und Schmutz aufzunehmen. Ein einfacher Filterwechsel ist vielleicht alles, was dein Staubsauger braucht.
  • Dein Staubsauger sollte auch regelmäßig gereinigt werden. Wenn du also den Filter kontrollierst und er schmutzig ist, kann es sein, dass auch der Rest des Staubsaugers eine gründliche Reinigung braucht. Du wirst erstaunt sein, was eine gründliche Reinigung bewirken kann.
  • Kontrolliere den Antriebsriemen. Antriebsriemen können sich ausdehnen, verrotten oder aus der Spur geraten. Den Antriebsriemen auszutauschen ist eine billige und einfache Reparatur, die deinen Staubsauger wieder wie neu funktionieren lässt.
  • Wenn keine dieser Maßnahmen hilft, deinen Staubsauger besser zu reinigen, ist es vielleicht Zeit für ein Upgrade. Das ist zwar eine schlechte Nachricht für dein Bankkonto, aber es kann auch ein Segen sein. Staubsauger haben sich in den letzten Jahren stark verändert.

Stabstaubsauger sind viel leichter und wendiger als die Staubsauger von früher. Sie lassen sich leichter um Ecken biegen und unter Möbeln hindurchschieben, und wenn du etwas mehr Geld ausgibst, bekommst du auch einen akkubetriebenen Staubsauger, so dass du nicht mehr über das Kabel stolpern oder es aus der Wand reißen musst, wenn du versuchst, die letzte Ecke des Raumes zu erreichen.

Staubsaugerroboter sind auch im Preis gesunken und kümmern sich um die am stärksten beanspruchten Stellen in deinem Haus, so dass du dir keine Sorgen mehr machen musst, die schlimmsten Stellen im Haus selbst zu saugen.

Fazit

Beim Kauf eines neuen Staubsaugers gibt es eine Menge zu beachten. Die Langlebigkeit sollte der wichtigste Faktor sein, damit du bei deiner Neuanschaffung auf deine Kosten kommst.

Standstaubsauger halten aufgrund ihrer robusten und langlebigen Bauweise am längsten. Allerdings spielen mehrere Faktoren eine Rolle für die Lebensdauer dieser Geräte.

Zum einen hat die Marke einen großen Einfluss darauf, wie das Gerät hergestellt wird. Wir würden sagen, dass die Staubsauger von Miele mit bis zu 20 Jahren am längsten halten.

Regelmäßige Wartung und die richtige Verwendung deines Staubsaugers sind jedoch unerlässlich.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen